Eröffnung des Dentalmuseums in Bangkok

0
38

Seit August dieses Jahres ist das Sirindhorn Dental Museum auf dem Phayathai Campus der Mahidol University geöffnet und nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Museum ist das größte in diesem Bereich in Asien.

Das Ziel dieses Museums ist es, die Thailänder auf Mundhygiene und Kariesprävention aufmerksam zu machen. Das Museum ist in fünf Bereiche unterteilt und verwendet interaktive Technologien, um Dinge im Bereich der Mundhygiene zu klären. Dies wird auf lehrreiche und angenehme Weise dargestellt.

Der erste Teil ist eine Hommage an den König, der dieses Projekt als Beitrag zum thailändischen Volk unterstützt. Der zweite Teil ist ein historischer Überblick in Thailand, China und Indien. Es gibt auch ein prähistorisches Skelett, in dem ein zahnärztlicher Eingriff stattgefunden hat. Diese Zone zeigt, wie Menschen in der Vergangenheit Zahnpflege praktizierten. Während der Regierungszeit von König Narai über Ayutthaya kauten die Menschen Betel, weil es gut für Atem und Atem wäre.

Der dritte Abschnitt bietet einen Überblick über die Fakultät für Zahnmedizin der Mahidol-Universität im Jahr 1972. Er bietet auch einen Überblick über den zahnärztlichen Zustand im ganzen Land. Der vierte Abschnitt zeigt ein großes Modell des Mundes und den Einfluss von Bakterien auf die Mundhygiene.

Im fünften und letzten Abschnitt ist eine große Sammlung von zahnärztlichen Werkzeugen zu sehen, die für die Wartung oder Reparatur von Zähnen und Fotos benötigt werden und die Entwicklung in diesem Bereich zeigen. In Bangkok steht ein Zahnarzt für mehr als 1000 Personen zur Verfügung. im Nordosten des Landes dagegen ein Zahnarzt pro 5.500 Einwohner.

Das Sirindhorn Dental Museum ist montags bis samstags von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.


Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here