Geiselsberg (Igling) – Enzyklopädie

0
5

Geiselsberg
Gemeinde Igling

48.0811324710.80608904600Koordinaten: 48° 4′ 52″ N, 10° 48′ 22″ O

Höhe: 600 m ü. NHN
Einwohner: (25. Mai 1987)
Postleitzahl: 86859
Vorwahl: 08248
Bergkapelle von 1855

Geiselsberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Igling im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech.

Geografie

Die Einöde Geiselsberg liegt auf der Gemarkung Oberigling circa einen Kilometer nordwestlich von Unterigling im Lechfeld.

Geschichte

Geiselsberg wird erstmals 1598 als Geiselsperg genannt.

Sehenswürdigkeiten

Etwas nordöstlich von Geiselsberg befindet sich die Bergkapelle von 1855.

Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Geiselsberg

Weblinks

  • Geiselsberg in der Ortsdatenbank der Bayerischen Landesbibliothek Online. Bayerische Staatsbibliothek

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 102 (Digitalisat). 
  2. Pankraz Fried, Peter Fassl: Aus Schwaben und Altbayern. Thorbecke, 1991, ISBN 978-3-7995-7073-2, S. 127. 

Geiselsberg (Igling) – Enzyklopädie

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here