Kann eine Kopfhautmassage Ihr Haar wachsen lassen?

0
9

Ein Mann, der in einem Friseursalon mit einem Friseur sitzt, der eine Kopfhautmassage macht.

Wenn Sie jemals eine Kopfhautmassage hatten, erinnern Sie sich zweifellos daran, wie entspannend es sich anfühlte. Neben der Linderung von Stress und Verspannungen geht es auch um Kopfhautmassagen, die das Haarwachstum fördern können.

Ist dies nur ein Mythos oder stimmt dieser zusätzliche Vorteil einer Kopfhautmassage? Obwohl die Forschung begrenzt ist, kann diese Theorie abhängig von Ihren Haarwuchsbedürfnissen vielversprechend sein.

In diesem Artikel werden wir uns die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Kopfhautmassagen und Haarwuchs genauer ansehen. Wenn Sie weitere Tipps zum Haarwuchs wünschen, haben wir diese auch für Sie.

Was ist eine Kopfhautmassage?

Eine Kopfhautmassage ähnelt einer Massage für Nacken, Rücken oder Körper. Eine Kopfhautmassage wird jedoch normalerweise etwas sanfter durchgeführt. Es wird normalerweise ohne Öl gemacht, aber Sie können es auch hinzufügen, wenn Sie es vorziehen.

Bei einer typischen Kopfhautmassage werden nur die Fingerspitzen verwendet. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Kopfhautmassagegerät zu verwenden, das den Druck Ihrer Fingerspitzen nachahmt.

Kann es beim Haarwuchs helfen?

Nach a kleine Studie 2016Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass regelmäßige Kopfhautmassagen zu dickerem Haar führen können. An dieser Studie nahmen neun Männer teil, die 24 Wochen lang täglich eine 4-minütige Kopfhautmassage erhielten. Am Ende der Studie wurde festgestellt, dass die Männer dickere Haare hatten als zu Beginn.

Zusätzliche Untersuchungen aus dem Jahr 2019 stützten diese Ergebnisse. Diese Studie basierte auf Umfrageantworten von 340 Teilnehmern, die bestimmte Anweisungen befolgt hatten und zweimal täglich Kopfhautmassagen durchgeführt hatten, um den Haarausfall zu verbessern.

Nach den selbst berichteten Ergebnissen gaben ungefähr 69 Prozent der Teilnehmer an, dass sich ihre Alopezie verbessert hatte.

Die Vorteile einer Kopfhautmassage für das Haarwachstum liegen in den Haarfollikeln. Jedes Haar auf Ihrem Kopf beginnt sein Leben in einem Follikel, der sich direkt unter der Haut auf Ihrer Kopfhaut befindet.

Forschungen zufolge erhöht die Kopfhautmassage die Haardicke, indem sie die Zellen der Haarfollikel streckt. Dies wiederum regt die Follikel an, dickeres Haar zu produzieren. Es wird auch angenommen, dass eine Kopfhautmassage dazu beitragen kann, die Blutgefäße unter der Haut zu erweitern und so das Haarwachstum zu fördern.

Obwohl die Forschung begrenzt ist, was bisher bekannt ist tut zeigen einige Versprechen in Bezug auf Kopfhautmassagen und Haarwuchs.

So massieren Sie Ihre Kopfhaut

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Kopfhaut zu massieren, um das Haarwachstum zu stimulieren. Hier sind vier Optionen.

1. Traditionelle Kopfhautmassage

Bei einer traditionellen Kopfhautmassage werden nur die Fingerspitzen verwendet.

  1. Verwenden Sie die Fingerspitzen beider Hände, um leichten bis mittleren Druck auf Ihre Kopfhaut auszuüben und sich in kleinen Kreisen zu bewegen.
  2. Arbeiten Sie sich über Ihre Kopfhaut, um alle Bereiche abzudecken.
  3. Versuchen Sie, Ihre Kopfhaut mehrmals täglich mindestens 5 Minuten lang mit den Fingerspitzen zu massieren.

Sie können auch eine Kopfhautmassage von einem lizenzierten Massagetherapeuten erhalten. Die Kosten variieren je nach Länge der Massage.

2. Massieren Sie beim Waschen der Haare

Wenn Sie unter Zeitdruck stehen, können Sie beim Waschen Ihrer Haare die oben beschriebene traditionelle Kopfhautmassage anwenden.

Massieren Sie Ihr Shampoo oder Ihren Conditioner mit den Fingerspitzen 5 Minuten lang sanft in Ihr Haar. Dann spülen Sie Ihre Haare wie gewohnt aus.

3. Pinsel und Massagewerkzeuge

Wie bei Körpermassagen gibt es auch hier Spezialwerkzeuge, die Sie für eine Kopfhautmassage kaufen können.

Obwohl einige Dermatologen die Verwendung eines Kopfhautmassagegeräts empfehlen, glauben andere, dass eine Fingerspitzenmassage genauso effektiv ist. Letztendlich liegt es an Ihnen, zu entscheiden, welche Methode für Sie am besten geeignet ist.

Kopfhautmassagewerkzeuge werden in Form von Bürsten oder leichten Gummimassagegeräten geliefert. Sie können diese auf die gleiche Weise auf Ihrer Kopfhaut bearbeiten, wie Sie es mit Ihren Fingern tun würden.

Kaufen Sie online nach Massagewerkzeugen für die Kopfhaut.

4. Kopfhautmassage mit essentielle Öle

Sie können bei Ihrer Kopfhautmassage auch ätherische Öle verwenden. Tierversuche haben gezeigt, dass beides Lavendel und Pfefferminze Öle können das Haarwachstum fördern.

Mischen Sie 1 bis 2 Tropfen Lavendel- oder Pfefferminzöl mit 1 Esslöffel Trägeröl wie Jojoba oder geschmolzenem Kokosöl. Direkt auf die Kopfhaut auftragen und dann mit den Fingerspitzen oder einem Kopfhautmassagegerät die Öle sanft in die Kopfhaut einarbeiten.

Bevor Sie ätherisches Öl auf Ihre Kopfhaut auftragen, sollten Sie zuerst einen Patch-Test an einer kleinen Stelle Ihrer Haut durchführen, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch sind.

Weitere Tipps für das Haarwachstum

Neben der Massage Ihrer Kopfhaut gibt es noch andere bewährte Methoden, um Ihr Haar wachsen zu lassen. Du möchtest vielleicht:

  • Vermeiden Sie übermäßiges Waschen und Bürsten. Beschränken Sie auch die Verwendung chemischer Behandlungen, Farbstoffe und erhitzter Haarstyling-Werkzeuge. Diese können alle die Nagelhaut schwächen und zu Brüchen führen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Tests auf Nährstoffmängel. Ein niedriger Gehalt an Zink, Eisen und Biotin kann zum Haarausfall führen.
  • Versuchen Sie es mit Minoxidil (Rogaine) gegen erblichen Haarausfall am Hinterkopf. Dieses rezeptfreie Medikament, das als Flüssigkeit oder Schaum erhältlich ist, ist nicht für zurückgehende Haarlinien oder Haarausfall an der Vorderseite der Kopfhaut gedacht.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach verschreibungspflichtigen Medikamenten gegen Haarausfall. Dazu gehören Finasterid (Propecia) für Männer und Spironolacton für Frauen.
  • Fragen Sie Ihren Hautarzt nach professionellen Haarwuchsbehandlungen. Zu den Optionen gehören Lasertherapie, Haartransplantation und Kortikosteroid-Injektionen.
  • Informieren Sie Ihren Arzt über Ihren Haarausfall. Wenn Sie mehr Haare als gewöhnlich verlieren, kann dies ein Symptom für eine Grunderkrankung wie eine Hypothyreose sein.

Das Endergebnis

Obwohl die Forschung begrenzt ist, zeigen die bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass Kopfhautmassagen zwar den Haarausfall nicht heilen können, aber vielversprechend für die Förderung des Haarwuchses sind.

Sie können sich mit den Fingerspitzen eine Kopfhautmassage gönnen oder ein Kopfhautmassagewerkzeug verwenden. Sie können auch eine Kopfhautmassage von einem ausgebildeten Massagetherapeuten erhalten.

Wenn sich Ihr Haarausfall verschlimmert oder wenn Sie neben dem Haarausfall andere Symptome bemerken, wenden Sie sich unbedingt an Ihren Arzt.

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here