Thailand-Visum: Reisen Sie drei Monate in Südostasien

0
5

Sehr geehrter Herausgeber,

Am 25. Januar werde ich nach Thailand (Bangkok) reisen, um drei Monate in Südasien zu reisen. Ich beginne in Thailand und ende in Thailand.

Dies bedeutet, dass ich für 90 Tage ein Visum benötigen würde (60 + 30 Verlängerung). Nach den ersten 20 bis 25 Tagen will nach Laos reisen. Dies würde bedeuten, dass ich zum ersten Mal in Thailand nur ein 30-Tage-Visum benötige. Dies wird bei der Ankunft als Visum bezeichnet, wenn ich richtig bin.

Wenn ich nach dem Transit nach Thailand zurückkehre, bekomme ich bei der Ankunft ein weiteres Visum. Der Punkt ist, dass meine Ankunfts- und Abreisedaten aus Thailand darauf hinweisen, dass ich 90 Tage bleibe, aber dass ich tatsächlich maximal 30 Tage zweimal bleibe. Dies im Zusammenhang mit dem Transit.

Ich frage mich jetzt, welches Visum ich brauche? Natürlich möchte ich nicht in Thailand zurückgegeben werden, da mein Visum nicht mit den Ankunfts- und Abreisedaten übereinstimmt.

Danke im Voraus,

freundliche Grüße,

Dylan


Lieber Dylan,

In Ihrer ersten Periode reisen Sie über den Flughafen nach Thailand ein und erhalten 30 Tage lang eine „Visumbefreiung“. Ausreichend für Ihre erste Periode.

Für Ihre zweite Periode hängt es davon ab, wie Sie nach Thailand zurückkehren. Wenn Sie über den Flughafen kommen, erhalten Sie erneut 30 Tage lang die "Visa-Befreiung". Ausreichend für Ihren zweiten Zeitraum von 30 Tagen. Wenn Sie über einen Grenzposten über Land nach Thailand zurückkehren, erhalten Sie nur eine 15-tägige „Visumbefreiung“, die Sie jedoch nach der Einwanderung um 30 Tage verlängern können. Kostet 1900 Baht.

Grundsätzlich benötigen Sie kein Visum, aber möglicherweise benötigt Ihre Fluggesellschaft bei der Abreise noch den Nachweis, dass Sie Thailand innerhalb von 30 Tagen verlassen, da Sie ohne Visum reisen. Fragen Sie zuerst Ihre Fluggesellschaft, ob sie bei der Abreise einen Nachweis darüber benötigt (vorzugsweise per E-Mail, damit Sie einen Nachweis haben) und welche Nachweise sie alle akzeptieren. Einige Fluggesellschaften verlangen einen Nachweis, andere nicht, aber es ist am besten, rechtzeitig zu fragen, damit beim Check-in keine Diskussion stattfindet.

Ich habe keine Ahnung, was Sie wirklich mit 90-Tage-Ankunftsdaten meinen. Nicht wegen Ihrer Ankunft / Abreise aus / in die Niederlande, aus Thailand, müssen Sie für den Rest der Zeit in Thailand bleiben

Grüße,

RonnyLatPhrao

Haftungsausschluss: Die Beratung basiert auf bestehenden Vorschriften. Das Editorial übernimmt keine Verantwortung, wenn davon in der Praxis abgewichen wird.


Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here