Was ist Low-level language?

Binärcode

Eine Low-Level-Sprache ist eine Programmiersprache, die wenig oder keine Abstraktion von Programmierkonzepten bietet und dem Schreiben tatsächlicher Maschinenbefehle sehr nahe kommt. Zwei Beispiele für Low-Level-Sprachen sind Assembler und Maschinencode.

Verwendungen und andere Informationen

Low-Level-Sprachen sind nützlich, da Programme, die in ihnen geschrieben sind, so gestaltet werden können, dass sie sehr schnell und mit einem sehr minimalen Speicherbedarf ausgeführt werden. Sie gelten jedoch als schwieriger zu verwenden, da sie eine tiefere Kenntnis der Maschinensprache erfordern.

Ist C oder C++ eine Low-Level-Sprache?

C Sprache

Die Programmiersprachen C und C++ gelten als Mittelsprachen. Sie bieten eine minimale Menge an Abstraktion bei geringstmöglichen Kosten für Leistung und Effizienz. Diese Abstraktionen wie Klassen, Lambda-Funktionen und Makros ermöglichen es Programmierern, komplexe Funktionen zu verwenden, ohne übermäßig komplexen Code zu schreiben, der für Maschinencode erforderlich wäre. Aus diesem Grund gelten C und C++ als untergeordnete Sprachen, bei denen Abstraktionen erforderlich sind, um den Code gut lesbar und wartbar zu halten, bei denen jedoch maximale Leistung von größter Bedeutung ist.

1GL, Binär, Hochsprache, Programmierbegriffe, Spezialsprache

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here