Wege zur Bekämpfung von Alkohol- und Drogenabhängigkeit

Bekämpfung von Alkohol- und Drogensucht

Kampf gegen Alkohol u Drogenabhängigkeit ist nicht so einfach wie es scheint. Es ist jedoch keine unmögliche Sache. Hilfe zur Überwindung der Sucht ist immer verfügbar.

Nun, wenn Sie ein Leben ohne Sucht leben wollen, ist es sehr wichtig, die Wurzel davon zu hämmern. Die meisten Suchtfälle entstehen aufgrund eines genetisch-chemischen Ungleichgewichts, vergangener Traumata, Angstzustände, Stress oder Depressionen. Um die Drogen- oder Alkoholabhängigkeit zu besiegen, müssen Sie zunächst erkennen, was Sie überhaupt zur Sucht geführt hat.

Beschränken Sie sich nicht

Nicht alle Fälle von Sucht sind auf psychische Probleme oder Gene zurückzuführen. Manche Menschen können durch Zufall körperlich abhängig von Drogen oder Alkohol werden. Sie müssen solche Ursachen und mögliche Pläne zur Behandlung der Sucht berücksichtigen, wenn Sie eine dauerhafte Nüchternheit erreichen möchten.

Sie müssen verstehen, dass die Entwicklung einer Abhängigkeit von irgendeiner Substanz nicht das Ergebnis eines Charakterfehlers oder ein Zeichen von Schwäche ist. Außerdem reicht Willenskraft nicht aus, um es zu besiegen. Längerer Drogenmissbrauch kann die Funktionsfähigkeit Ihres Gehirns stark beeinträchtigen und ein starkes Verlangen nach Substanzkonsum hervorrufen. Dies kann dazu führen, dass Sie das Gefühl haben, dass eine Genesung unmöglich ist.

Aber wie bereits erwähnt, ist die Genesung immer in Ihrer Reichweite, egal wie oft Sie in der Vergangenheit versucht haben, mit Drogen oder Alkohol aufzuhören. Alles, was Sie tun müssen, ist, den besten Plan zu erstellen, um die Sucht zu überwinden.

Probieren Sie verschiedene Reha-Programme aus

Der Kampf gegen Drogenabhängigkeit braucht Experten, die weithin anerkannt und renommiert sind. Auf unsere können Sie sich verlassen Lokale Drogenrehabilitation für einen effektiven Behandlungsplan, der Sie bei der Genesung von Drogen oder Alkohol unterstützt.

Hier erhalten Sie umfassende Behandlungsprogramme, die individuell auf Ihre spezifische Erkrankung zugeschnitten sind. Im Folgenden sind einige der besten Optionen aufgeführt, die Sie in Betracht ziehen können, um Ihr Problem mit der Drogenabhängigkeit zu bekämpfen.

  • Physikalische Therapien
  • Gruppentherapien
  • 12-Stufen-Programme
  • Klinische Therapien
  • Entgiftung
  • Familientherapien
  • Stationäre Versorgung
  • Ambulante Pflege
  • Doppeldiagnose
  • Religiöse Therapien

Seien Sie bereit, sich zu ändern

Für die meisten Suchtpatienten ist der erste Schritt zu einer lang anhaltenden Genesung der schwierigste – es ist zu verstehen, dass Sie von einer bestimmten Substanz abhängig sind und diese Gewohnheit ändern müssen.

Sie fragen sich vielleicht, ob Sie dafür bereit sind oder das Zeug dazu haben, die Sucht zu besiegen, und es ist völlig natürlich. Wenn Sie an einer Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten leiden, machen Sie sich möglicherweise Sorgen, einen anderen Weg zu finden, um mit Ihrer Erkrankung fertig zu werden. Sich in solchen Situationen hin- und hergerissen zu fühlen ist normal und man muss auf viele Veränderungen wie z

  • Ihre Art, mit Stress umzugehen
  • Rezeptfreie oder verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie einnehmen
  • Ihr Freundeskreis
  • Ihre Wahrnehmung von sich selbst
  • Wie verbringst du deine Freizeit?

Unterstützung finden

Verstehen Sie, dass Sie die Substanzabhängigkeit nicht alleine bekämpfen können. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Unterstützung finden, um das Beste aus Ihrem Behandlungsprogramm zu machen. Solide Unterstützung und positiver Einfluss haben die Kraft, Ihren Genesungsprozess anzukurbeln. Sie haben bessere Heilungschancen, wenn es mehr Menschen gibt, die Sie motivieren, anleiten und unterstützen. Berücksichtigen Sie die folgenden Dinge, um dies zu erreichen:

  • Priorisieren Sie 12-Schritte-Programm-Meetings
  • Nehmen Sie Kontakt mit Ihren Familienmitgliedern und engen Freunden auf
  • Pflege ein nüchternes soziales Netzwerk
  • Begeben Sie sich in eine nüchterne Wohnumgebung

Letzte Worte

Der Kampf gegen die Drogen- oder Alkoholsucht ist eine Aufgabe der Mutigen. Sie müssen so viele Dinge kontrollieren, z. B. Abstand von Menschen nehmen, die auf Drogen stehen, Clubs und Bars meiden, verschreibungspflichtige Medikamente mit äußerster Vorsicht einnehmen, offen über Ihre Vorgeschichte mit Substanzen sprechen, wenn Sie medizinische Hilfe suchen.

Sie müssen auch das Beste finden Möglichkeiten, mit Heißhunger umzugehen. Bringen Sie Ihre alten Hobbys wieder auf den Tisch, machen Sie Urlaub in der Natur, bleiben Sie in Ihrer Gemeinde aktiv und setzen Sie sich sinnvolle Ziele für Ihr Leben. Solche Aktivitäten können bahnbrechend sein, um Ihre Heilung zu fördern und Sie vor einem Rückfall zu schützen. Wenn Sie ein substanzfreies Leben führen möchten, ist es entscheidend, an den Aktivitäten teilzunehmen, die Sie lieben, und Ihrem Leben einen Sinn zu verleihen.

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here