6 Möglichkeiten zum Senden großer Dateien als E-Mail-Anhänge

große Dateien senden

Das Senden und Empfangen von E-Mails ist zu einem beliebten Kommunikationsmittel geworden, sowohl für den privaten als auch für den beruflichen Gebrauch. Das Gute an E-Mails ist, dass Sie sowohl Nachrichten als auch angehängte Dateien verfassen können. Aber es gibt eine Grenze, wenn es um die Größe der Datei geht, die angehängt werden kann.

Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, wie große Dateien als E-Mail-Anhänge versendet werden können. Die maximale Dateigröße variiert normalerweise je nach E-Mail-Dienst.

Beispielsweise haben Yahoo, AOL und Gmail ein Limit von 25 MB pro E-Mail. Microsoft Outlook begrenzt die Dateigröße auf 20 MB, während Outlook.com die Dateigröße auf nur 10 MB beschränkt.

Im Folgenden finden Sie 6 Möglichkeiten, große Dateien als E-Mail-Anhänge zu senden:

1. Komprimieren Sie die Datei

Das Komprimieren von Dateien ist eine der besten Möglichkeiten, große Dateien als E-Mail-Anhänge zu versenden. Es funktioniert wie von Zauberhand, da Sie die Größe Ihrer Dateien durch Komprimierungssoftware reduzieren können. Mit nur einem Klick können große Dateien einfach in eine umgewandelt und einfach versendet werden.

Dazu können Sie Adobe Acrobat verwenden PDFs komprimieren in ZIP-Dateien auf Ihrem Computer. Dies ist ein einfacher Vorgang, den jeder durchführen kann. Dadurch wird die Dateigröße verkleinert und Sie können sie problemlos senden.

2. Verwenden Sie einen Google a Drive-Link

Google Drive bietet auch eine großartige Lösung zum Senden großer Dateien. Wenn Sie Google verwenden, können Sie die Datei, die Sie senden möchten, ganz einfach in Ihr Google Drive hochladen. Sobald dies erledigt ist, können Sie den Link mit der Person oder den Personen Ihrer Wahl teilen.

3. Senden Sie große Dateien mit Google Drive

Neben dem Google Drive-Link gibt es eine andere Strategie, mit der Sie große Dateien über Google senden können. Es funktioniert, indem Sie die extragroße Datei auf Ihr Google Drive hochladen und den Personen, die die Datei anzeigen möchten, Zugriffsrechte zuweisen.

Nachdem Sie die Datei in Ihr Google Drive hochgeladen haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die große Datei und wählen Sie „Teilen“. Das bedeutet, dass jeder mit dem Link das Dokument anzeigen kann.

4. Senden Sie Dateien direkt aus der Cloud

Eine weitere großartige Möglichkeit, große Dateien als E-Mail-Anhänge zu senden, besteht darin, sie direkt von einem Cloud-Share-Konto statt von einem E-Mail-Dienst zu senden. Sie können beispielsweise Ihr OneDrive-Konto verwenden, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Schaltfläche „Teilen“ auswählen.

5. Anonymes FTP hosten

Diese Strategie kann nur verwendet werden, wenn Sie ein Webhosting-Konto haben. In diesem Fall können Sie die Funktionen des anonymen Dateiübertragungsprotokolls verwenden, um große Dateien zu senden.

6. Verstehen Sie Ihre Grenzen

Es ist wichtig zu wissen, welche Dateigröße Sie senden sollen. Dies erspart Ihnen den Versuch, große Dateien über restriktive Kanäle zu senden.

Im Allgemeinen gibt es viele Möglichkeiten, große Dateien als E-Mail-Anhang zu versenden. Ein paar von ihnen zu verstehen, wird erleichtern Ihnen die Arbeit erheblich.

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here