Wie bekomme ich mehr Abonnenten auf YouTube?

YouTube-Logo

YouTube ist eine hervorragende Ressource zum Posten verschiedener Arten von Videos. Wenn Sie ein Hobby haben, unterrichten können oder einen Vlog erstellen möchten, ist YouTube der beste Ort dafür. Um jedoch für Ihre Inhalte bezahlt zu werden, müssen Sie derzeit mindestens 1.000 Abonnenten und 4.000 Wiedergabestunden haben. Obwohl dies nicht allumfassend ist, finden Sie unten eine Liste mit mehreren großartigen Möglichkeiten, um mehr Abonnenten und Aufrufe auf YouTube zu erhalten.

Fügen Sie häufig Inhalte hinzu

Das Wichtigste, um mehr Abonnenten zu gewinnen, ist die regelmäßige Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte. Wenn möglich, einmal täglich oder einmal wöchentlich. Der YouTube-Algorithmus bevorzugt Kanäle, die regelmäßig Videos posten, gegenüber Kanälen, die selten hochladen. Idealerweise sollten Ihre Videos fehlerfrei sein und die beste Form oder Funktion dessen zeigen, was Sie zu demonstrieren versuchen.

"Content is king." -Bill Gates

Soziales Netzwerk

Werben Sie für Ihre Videos

Bewerben Sie Ihre Videos auf allen Websites sozialer Netzwerke. Poste idealerweise einmal am Tag ein kurzes Video oder Bild von dem, woran du gerade arbeitest. Ein Bild hinter den Kulissen auf Instagram oder ein Tweet, der auf Ihr nächstes Projekt hinweist, kann ansprechende Wege sein, um Ihr Publikum daran zu erinnern, dass Sie existieren. Auch wenn Sie nicht einmal am Tag ein Video posten, ist dies eine großartige Möglichkeit, die Zuschauer für Ihre Projekte zu interessieren.

Folgen Sie ähnlichen Kanälen

Folgen Sie anderen ähnlichen Kanälen wie Ihrem auf YouTube und anderen Social-Media-Websites. Die Chancen stehen gut, dass sie Ihnen zurückfolgen, besonders wenn Ihre Inhalte gut sind, und dies trägt dazu bei, die Bekanntheit Ihrer Website zu steigern. Die Vernetzung mit anderen Kanälen kann auch die Tür für eine zukünftige Zusammenarbeit öffnen, was eine weitere großartige Möglichkeit für beide Seiten darstellt, sich zu präsentieren.

Erstellen Sie Inhalte in bewährten Kategorien

Erstellen Sie qualitativ hochwertige Inhalte in einer bewährten Kategorie wie DIY-Videos, Online-Spielevideos, ASMR, Kochen, Technik sowie Gesundheit und Fitness. Diese Videogenres haben ein bestehendes Publikum, sodass Ihre Videos Zuschauern mit ähnlichen Inhalten im Abschnitt „Empfehlungen“ vorgestellt werden können.

Kommentieren Sie ähnliche Videos in Ihrer Kategorie

Kommentiere andere Kanäle, die deinem ähnlich sind, um deinen Namen bekannt zu machen. Vermeiden Sie es, Ihre Videos offenkundig zu bewerben, da dies in der Community verpönt ist. Lege stattdessen deine Online-Identität fest, indem du ehrliche Reaktionen auf andere Videos kommentierst. Deine Inhalte sollten nur erwähnt werden, wenn sie für das Video, das du kommentierst, wirklich relevant sind. Andernfalls wird es als invasiv oder verzweifelt angesehen.

Räumen Sie Ihre YouTube-Startseite auf

Die Startseite Ihres YouTube-Kanals sollte Bilder von Artikeln enthalten, die sich auf das beziehen, was Sie posten. Versuchen Sie, die Bilder nicht überwältigend zu machen. Das Ändern Ihres YouTube-Symbols in einen erkennbaren Avatar für Ihre Marke und das Erstellen eines informativen Banners kann beim Aufbau einer konsistenten Marke hilfreich sein.

Kanal-Trailer

Erstelle einen Kanaltrailer über die Funktionen deines Kanals. Dieser Trailer kann auf deinem Kanal hervorgehoben werden und Neulingen vor anderen von dir geposteten Videos gezeigt werden. Besuchen Sie dazu die YouTube Studio-Seite und sehen Sie im Abschnitt „Video-Spotlight“ nach.

Wiedergabelisten erstellen

Erstellen Sie mehrere Wiedergabelisten Ihrer Videos. Sprechen Sie Ihr Publikum mit einprägsamen Titeln wie „Meine Lieblingsvideos“ oder „Top-Videos des Februars“ an. Sie können Ihre Inhalte auch mit Videos anderer Ersteller mischen, die andere Inhalte enthalten, die Ihren eigenen ähneln. Wenn Fans die anderen Inhalte in der Playlist mögen, können sie sich auch deine ansehen.

Bitten Sie die Zuschauer, sich anzumelden

Bitte deine Zuschauer in jedem deiner Videos, deinen Kanal zu abonnieren. Dies wird zwar nicht 100 % der Zuschauer anziehen, aber selbst ein Prozentsatz der Zuschauer, die sich anmelden, ist von Vorteil.

Verwenden Sie die YouTube-Wasserzeichenfunktion, um eine Schaltfläche zum Abonnieren zu erstellen, damit Ihre Zuschauer schnell zu Ihrem Abonnementbereich gelangen.

Fügen Sie in Ihrer YouTube-Videobeschreibung einen Call-to-Action hinzu, den die Leute abonnieren können.

Verwenden Sie den YouTube-Endbildschirm Ihrer Videos, um Personen zum Abonnieren aufzufordern.

Haben Sie eine Kontaktseite

Erstelle auf der Registerkarte „Über“ deines Kanals einen Abschnitt, in dem andere dich bei Bedarf kontaktieren können. Menschen mögen Interaktion. Es ist auch von Vorteil, wenn jemand einen Vorschlag für Ihren Kanal hat und ihn nicht öffentlich in einem Kommentar anzeigen möchte.

Abschließende Gedanken

Die ersten 1.000 Abonnenten zu bekommen, ist der schwierigste Teil. Es ist entmutigend, deinen Kanalnamen bekannt zu machen, aber es lohnt sich am Ende.

Eine letzte Anmerkung. Wenn du dich zum ersten Mal registrierst, wird es für andere schwierig sein, deinen Kanal zu finden, sogar für dich. Sobald du etwas Wiedergabezeit hast, wird dein Kanal immer beliebter, sodass die Leute dich leichter finden können. Sobald du 100 Abonnenten hast, gibt YouTube dir eine benutzerdefinierte URL für deinen Kanal. Außerdem beginnt der YouTube-Algorithmus, Ihre Videos anderen vorzuschlagen, die sich für das interessieren, was Sie tun.

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here