Wofür wird die Datei svchost.exe in Windows verwendet?

Was ist die svchost.exe-Datei?

Windows-Datei svchost.exe

Der Begriff SvcHost, auch bekannt als svchost.exe oder Diensthost, ist ein Prozess, der verwendet wird, um einen oder mehrere Betriebssystemdienste zu hosten. Die ausführbare Microsoft Windows-Datei svchost.exe trägt die Bezeichnung: Generic Host Process for Win32 Services. Svchost.exe ist eine erforderliche Windows-Datei und wird verwendet, um benötigte DLL-Dateien zu laden, die mit Microsoft Windows und Windows-Programmen verwendet werden, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden.

Diese Datei befindet sich entweder unter c:windowssystem32 oder c:winntsystem32 (je nach Windows-Version) und kann sich auch im Verzeichnis dllcache befinden.

Warum laufen im Task-Manager mehrere svchost.exe-Prozesse?

Das Betriebssystem kann mehrere Instanzen des SvcHost-Prozesses ausführen, je nachdem, wie viele Dienste ausgeführt werden müssen. Jeder Dienst, der innerhalb des SvcHost-Prozesses ausgeführt wird, teilt den Prozess, wodurch die Menge der auf dem Computer verwendeten Ressourcen (RAM) reduziert wird. Es ist üblich, drei oder vier svchost.exe auf der Registerkarte Prozesse des Task-Managers zu sehen.

Während dieser gemeinsam genutzte Prozess dazu beiträgt, die Ressourcennutzung auf dem Computer zu reduzieren, kann er auch einige Nachteile haben. Wenn einer der im SvcHost-Prozess ausgeführten Dienste einen nicht behandelten Ausnahmefehler generiert, wird der gesamte Prozess beendet. Anschließend kann dies dazu führen, dass zusätzliche Fehler auftreten, da die Dienste nicht mehr in diesem gemeinsam genutzten Prozess ausgeführt werden. Da svchost.exe ein häufiger Prozess im Task-Manager ist, maskieren sich Malware-Programme manchmal selbst, indem sie unter demselben Prozessnamen ausgeführt werden. In anderen Fällen kann ein Malware-Programm seinen Dienst ausführen oder in einen bereits laufenden svchost.exe-Prozess einschleusen. In beiden Fällen kann diese Maskierungsaktion das Erkennen und Entfernen dieser Malware-Programme erschweren.

Ist svchost.exe ein Virus oder Trojaner?

Es gibt Viren, die diese Datei infizieren und möglicherweise als SVCHOST.EXE-Dienst ausgeführt werden. Wenn Sie glauben, dass Ihr Computer mit einem Computervirus infiziert ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Virenschutzprogramm zu aktualisieren und die Update-Seite von Microsoft Windows zu besuchen.

Wenn Ihre Antivirus-Schutzsoftware keinen Virus oder andere Malware erkennt, ist Ihr Computer nicht infiziert und die Datei svchost.exe ist kein Virus.

SVCHOST.EXE-Fehler mit 0xe03c3a68 oder Computer stürzt mit dieser Datei ab, wenn Microsoft Internet Explorer geöffnet wird.

Benutzer, bei denen ein Fehler mit der oben genannten Speicheradresse auftritt, sind mit dem Blaster-Virus infiziert.

Wie kann ich svchost.exe entfernen?

Diese Datei ist eine wichtige Windows-Datei und wird von Windows benötigt. Das Entfernen dieser Datei würde dazu führen, dass Windows nicht mehr funktioniert. Wenn diese Datei mit einem Virus infiziert ist, sollte Ihr Antivirenprogramm in der Lage sein, die Datei unter Quarantäne zu stellen oder zu löschen.

Wie kann ich sehen, welche Anwendungen svchost verarbeitet?

Um festzustellen, was in der Datei svchost.exe enthalten ist, benötigen Sie entweder tlist.exe, wenn Sie Windows 2000 ausführen, oder tasklist.exe, wenn Sie Windows XP ausführen. Windows-Benutzer können auch anzeigen, was unter svchost über Windows Defender ausgeführt wird.

Ausführen des Programms tlist und tasklist

Um dieses Programm unter Windows XP auszuführen, klicken Sie auf Start > Ausführen, geben Sie command oder cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste. Geben Sie an der MS-DOS-Eingabeaufforderung tasklist /svc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Um dieses Programm unter Windows 2000 auszuführen, klicken Sie auf Start > Ausführen, geben Sie command oder cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste. Geben Sie an der MS-DOS-Eingabeaufforderung tlist -s ein und drücken Sie die Eingabetaste.

* Wenn Sie diese Datei nicht auf dem Computer ausführen oder finden können, befolgen Sie die nachstehenden Schritte zum Installieren dieser Datei auf Ihrem Computer.

Taskliste Windows XP-Installation

Benutzer von Windows XP Home müssen die Datei „tasklist.exe“ aus unserem Windows XP-Downloadbereich herunterladen.

Benutzer von Windows XP Professional, die diese Datei nicht finden können, können sie aus dem Verzeichnis i386 auf ihrer Windows XP Professional-CD entpacken oder die Datei über den obigen Link herunterladen. Leider enthält die Windows XP Home-CD diese Datei nicht.

Liste Windows 2000-Installation auf

Wenn Sie diese Datei nicht haben, müssen Sie die Microsoft Windows 2000-Supporttools installieren. Legen Sie dazu die Windows 2000-CD in den Computer ein und führen Sie setup.exe aus dem Verzeichnis SUPPORTTOOLS aus.

Beispiel dafür, was in tlist und tasklist zu sehen ist

Unten sehen Sie ein Beispiel dafür, wie die Windows XP-Ausgabe der Taskliste aussehen kann.

Bildname PID Sitzungsname Sitzung# Speichernutzung
=============== ====== ========== ======== =========
cmd.exe 6076 Konsole 0 132K
notepad.exe 1152 Konsole 0 2.660 Kelvin
firefox.exe 5868 Konsole 0 397.008K
SecureCRT.EXE 4288 Konsole 0 10.968K
thunderbird.exe 1812 Konsole 0 54.572K
notepad.exe 532 Konsole 0 1.584K
perl.exe 1528 Konsole 0 48.936K

Unten sehen Sie ein Beispiel dafür, was Windows 2000 für die svchost-Dienste anzeigen würde. Mit tlist.exe oder tasklist.exe werden Informationen ähnlich dem Beispiel unten angezeigt.

444 svchost.exe Svcs: RpcSs
552 svchost.exe Svcs: EventSystem,Netman,NtmsSvc,RasMan,SENS,TapiSrv
792 svchost.exe Svcs: wuauserv

Anzeigen laufender Prozesse über Windows Defender

Microsoft Windows Defender ist auch in der Lage, alle Anwendungen und Prozesse anzuzeigen, die ausgeführt werden, einschließlich derer in svchost, die über Windows Defender gefunden werden, wie unten erläutert.

  1. Diese Schritte erfordern, dass Windows Defender auf Ihrem Computer installiert ist.
  2. Öffnen Sie Windows Defender, falls noch nicht geschehen, indem Sie auf Start, Programme und dann auf Windows Defender klicken.
  3. Klicken Sie auf Extras.
  4. Klicken Sie auf Software-Explorer.
  5. Klicken Sie neben Kategorie auf den Abwärtspfeil und dann auf Derzeit ausgeführte Programme.

Alle in der Liste aufgeführten „Microsoft Generic Host Process for Win32 Services“-Elemente für Windows XP-Benutzer oder „Microsoft(R) Windows (R) 2000 Operating System“-Elemente sind Teile von svchost.

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here