So starten Sie einen Browser standardmäßig im privaten oder Inkognito-Modus

Internetbrowser

Viele Menschen schätzen ihre Privatsphäre beim Surfen im Internet. Glücklicherweise erlauben alle großen Internetbrowser den Benutzern, keine Webadressen, die sie besuchen, oder die Informationen, die sie beim Surfen im Internet eingeben, zu speichern. Diese Funktion zum privaten Surfen kann jederzeit aktiviert werden, aber damit Ihr Browser standardmäßig im privaten oder Inkognito-Modus (InPrivate für Edge-Benutzer) gestartet wird, sind zusätzliche Schritte erforderlich. Um fortzufahren, wählen Sie Ihren Browser aus der Liste unten aus und folgen Sie den Anweisungen.

Chrome-Logo

Google Chrome

  1. Öffnen Sie den Chrome-Browser.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Chrome-Symbol und wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü Eigenschaften aus.

Windows-Eigenschaftenauswahl

  1. Klicken Sie im Chrome-Eigenschaftenfenster auf die Registerkarte Verknüpfung.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Verknüpfung im Feld Zieltext -incognito am Ende ein (A), klicken Sie auf Anwenden (B), und klicken Sie dann auf OK (C).

Öffnen im Inkognito-Modus.

Wenn Sie Chrome von nun an mit dieser Verknüpfung öffnen, wird es im Inkognito-Modus geöffnet.

Firefox-Logo

Mozilla-Firefox

  1. Öffnen Sie den Firefox-Browser.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü Eigenschaften aus.

Windows-Eigenschaftenauswahl

  1. Klicken Sie im Firefox-Eigenschaftenfenster auf die Registerkarte Verknüpfung.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Verknüpfung im Feld Zieltext am Ende -private-window ein (A), klicken Sie auf Anwenden (B), und klicken Sie dann auf OK (C).

Firefox standardmäßig im privaten Fenster starten.

Wenn Sie von nun an diese Verknüpfung zum Öffnen von Firefox verwenden, wird ein privates Browserfenster geöffnet.

Microsoft Edge-Logo

Microsoft Edge

Da Microsoft Edge in Windows 10 integriert ist, müssen Sie die Eigenschaften des Browsers auf Softwareebene anpassen, damit er im InPrivate-Modus gestartet wird.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Microsoft Edge-Verknüpfungssymbol.

  2. Wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü Eigenschaften aus.

Eigenschaftenauswahl in Windows 10.

  1. Klicken Sie im Microsoft Edge-Eigenschaftenfenster auf die Registerkarte Verknüpfung.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Verknüpfung im Feld Zieltext -inprivate am Ende ein (A), klicken Sie auf Anwenden (B), und klicken Sie dann auf OK (C).

Festlegen von InPrivate als Standardmethode in Edge.

Von nun an öffnet sich Microsoft Edge im InPrivate-Modus.

Opera-Logo

Oper

  1. Öffnen Sie den Opera-Browser.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie im angezeigten Dropdown-Menü Eigenschaften aus.

Windows-Eigenschaftenauswahl

  1. Klicken Sie im Opera-Eigenschaftenfenster auf die Registerkarte Verknüpfung.
  2. Geben Sie auf der Registerkarte Verknüpfung im Feld Zieltext –private am Ende ein (A), klicken Sie auf Anwenden (B), und klicken Sie dann auf OK (C).

Opera standardmäßig im Inkognito-Modus starten.

Wenn Sie von nun an diese Verknüpfung zum Öffnen von Opera verwenden, wird es im Inkognito-Modus geöffnet.

Safari-Logo

Safari

  1. Wählen Sie im Dock Safari aus.
  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke des Bildschirms neben dem Apple-Symbol auf Safari.
  3. Wählen Sie Einstellungen im Dropdown-Menü, das angezeigt wird.

Einstellungsauswahl in Safari

  1. Auf der Registerkarte Allgemein (A) Klicken Sie im Abschnitt Safari wird geöffnet mit auf den Pfeil (B) und wählen Sie Ein neues privates Fenster.

Starten Sie Safari im privaten Modus

Von nun an wird Safari standardmäßig in einem privaten Fenster geöffnet.

Neueste Artikel
Vielleicht möchten Sie lesen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here